Können frühere Erkältungen die Schwere der SARS-CoV-2-Symptome beeinflussen?

Share on twitter
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on linkedin

Pressemitteilung der Charité zum Beginn einer Studie mit der Aussage, dass „ein Drittel der Menschen, die noch nie mit SARS-CoV-2 in Kontakt gekommen sind, über T-Helfer-Gedächtniszellen [verfügen], die das neue Virus dennoch erkennen. Der Grund dafür ist vermutlich, dass bestimmte Strukturen von SARS-CoV-2 denen landläufiger Coronaviren ähneln.“

Como podemos ajudar a sua empresa?