Datenschutz

Datenschutzhinweise nach EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Verantwortlicher der Datenverarbeitung und Kontaktdaten

Wir sind Immun GmbH 
Münchener Str. 38
60329 Frankfurt am Main

Telefon: 040-18030850
E-Mail: [email protected]


Welche Daten erheben wir aus welchen Quellen?
Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Kontaktaufnahme, insbesondere vorvertraglicher Art, oder Geschäfts- bzw. Vertragsbeziehung freiwillig mitteilen. Darüber hinaus verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten. Die Art der von uns erfassten personenbezogenen Daten hängt von Ihrem Anliegen ab:

Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns postalisch, über unsere Email-Adresse oder per Telefon kontaktieren, speichern wir Ihre dort angegebenen personenbezogenen Daten. Dies können sein:
Anrede, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, postalische Anschrift, Email, sowie optional: Kontaktadressen wie ggf. Telefonnummer für Rückrufwünsche, Inhalt Ihres Anliegens sowie weitere freiwillige Angaben. 

Buchung und Inanspruchnahme unserer Leistung
Wenn Sie über unsere Buchungswebsite die Initiierung eines Tests auf Kreuzimmunität buchen, speichern wir folgende von Ihnen angegebene personenbezogenen Daten. Dies sind:
Anrede, Vor- und Zuname, Geburtsdatum, Email-Adresse, die Buchung des Tests auf Kreuzimmunität gegen SARS-CoV-2, Zahl- und Bankdaten (PayPal E-Mail, Kreditkartennummer oder Kontoverbindung).

Zwecke unserer Datenverarbeitung sowie deren Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach den gesetzlichen Vorgaben der DSGVO sowie nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-Neu). Die einzelnen Bestimmungen zur DSGVO finden Sie hier.

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Vertragsdaten ausschließlich zur Initiierung des Test auf Kreuzimmunität aufgrund Ihrer Einwilligungen. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang bei erteilter Einwilligung Ihre Vertragsdaten ausschließlich zur Erfüllung unser Pflichten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 a DSGVO. Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Absatz 3 DSGVO widerrufen. Ihr Widerruf wirkt erst für die Zukunft und berührt die Wirksamkeit der vor Ausübung des Widerrufs vorgenommenen Datenverarbeitungen nicht.

Wir erheben und verarbeiten des Weiteren Ihre personenbezogenen Vertragsdaten, soweit dies für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung Ihres Vertrages erforderlich ist. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang die unter „Vertragsdaten“ aufgeführten Daten im dafür erforderlichen Umfang und nutzen sie ausschließlich zu folgenden Zwecken:

  • Kundenkommunikation

  • Abwicklung von Zahlungen

  • Abwicklung der Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung und Vertragsbeendigung

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 b DSGVO.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem über die eigentlichen Vertragszwecke hinaus, wenn es zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser Interesse nicht überwiegen. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang ihre Vertrags- und Geräte- und Nutzungsdaten im dafür erforderlichen Umfang ausschließlich zu folgenden Zwecken:

  • Prüfung und Sicherheit unserer IT-Hard- und Software nebst Komponenten

  • Analyse deliktischer Handlungen (z. B. Infiltration unserer Systeme und dergleichen)

  • Sicherheit der Kundendaten

  • Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften

  • Durchsetzung, Abwehr von rechtlichen Ansprüchen

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für unser Unternehmen zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang Ihre

  • Einwilligungserklärungen gemäß Art. 7 Abs. 1 DSGVO sowie

  • Abrechnungsunterlagen nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches, des Umsatzsteuergesetzes, der Abgabenordnung gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB, § 147 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 3 AO, § 14 b Abs. 1 UStG.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 c DSGVO

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens – im jeweils dafür erforderlichen Umfang – nur an Mitarbeiter oder Stellen weiter, die die Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen.

Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen übermitteln wir Vertragsdaten – im jeweils dafür erforderlichen Umfang – an Dritte und beschränken die Datenweitergabe auf ein Minimum: Zahlungs- und Kontodaten an Banken und sonstige Zahlungsdienstleister, um Zahlungen durchzuführen.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 b DSGVO.

Zur Erfüllung etwaiger gesetzlicher Pflichten, die sich aus dem nationalen Recht oder speziellen Regelungen des Unionsrechts ergeben, übermitteln wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten im jeweils erforderlichen Umfang an Dritte, soweit eine richterliche Verfügung oder eine anderweitige Rechtsgrundlage dies erfordern sollte. Dritte können ggf. sein: Behörden 

Dauer der Datenspeicherung
Unsere Vertragsbeziehungen werden unbefristet abgeschlossen und sind Dauerschuldverhältnisse, sodass sich die konkrete Frist zur Löschung Ihrer Vertragsdaten für den Einzelfall nicht vorab bestimmen lässt. Grundsätzlich löschen oder sperren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Wir verarbeiten und speichern grundsätzlich personenbezogene Daten, solange es für die Erfüllung vorvertraglicher, vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Unsere Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Absatz 1 b, Art. 6 Absatz 1 c DSGVO und die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (beispielsweise §§ 9 Abs. 5 GWG, § 257 HGB) sowie anwendbarer Steuervorschriften (beispielsweise §§ 147 Abs. 2 i. V. m. Abs. 1 Nr.1, 4 und 4a AO, § 14b Abs. 1 UStG). Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten für den vorgesehen Zweck nicht mehr benötigen, löschen oder vernichten wir Ihre personenbezogenen Daten nach Zweckerreichung.

Hosting und Content Delivery Networks (CDN)
Externes Hosting
Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.
Wir setzen folgenden Hoster ein:
Wix.com Inc.
500 Terry Francois Blvd., 6th Floor, San Francisco, CA 94158 USA.

Datenerfassung auf dieser Website
Cookies
Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL

  • Hostname des zugreifenden Rechners

  • Uhrzeit der Serveranfrage

  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Anfrage per E-Mail oder Telefon
Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Ihre Rechte / Datenschutzrechte der betroffenen Person
Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft,

  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht auf Berichtigung,

  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung,

  • gemäß Art. 18 DSGV das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

  • gemäß Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch sowie

  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zudem haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG das Recht, Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist 

Der Hessische Beauftrage für Datenschutz und Informationsfreiheit (Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, Tel.: 0611 1408 – 0, Fax: 04611 1408 – 900
E-Mail: [email protected]).

Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Absatz 3 DSGVO widerrufen. Ihr Widerruf wirkt erst für die Zukunft und berührt die Wirksamkeit der vor Ausübung des Widerrufs vorgenommenen Datenverarbeitungen nicht.
Im Übrigen können Sie sich bei Fragen, z. B. zu einzelnen Löschungsfristen und dergleichen, jederzeit an uns als Verantwortliche Stelle wenden.

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten / Folgen der Nichtbereitstellung
Um unsere jeweiligen Leistungen in Anspruch zu nehmen, müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Annahme, Durchführung und ggf. Beendigung unserer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit zusammenhängenden vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne die Möglichkeit der Bereitstellung Ihrer personenbezogener Daten werden wir Ihnen den Abschluss eines Vertrages, die Ausführung eines Auftrages oder unsere Leistungserbringung in der Regel nicht anbieten können.

Automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)
Wir nutzen keine (voll)automatisierten Entscheidungsfindungen und keine Profiling gemäß Art. 22 DSGVO. 

Weitere Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, sie sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir aufgrund von Art. 6 Absatz 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Absatz 1 f (Datenverarbeitung aufgrund einer Interessensabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen, was sich ggf. auch auf ein Profiling erstreckt. Sofern Sie einen Widerspruch erheben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, sofern wir nicht zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Analyse-Tools und Werbung
Diese Website nutzt die Analysedienste von Google Analytics. Anbieter ist Google Analytics. Im Rahmen der Analysen mit Google Analytics können u. a. Besucherzahlen und –verhalten (z. B. Anzahl der Seitenaufrufe, Dauer eines Webseitenbesuchs, Absprungraten), Besucherquellen (d. h., von welcher Seite der Besucher kommt), Besucherstandorte sowie technische Daten (Browser- und Betriebssystemversionen) analysiert werden. Zu diesem Zweck speichert Google Analytics insbesondere folgende Daten:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)

  • angeforderte Webseite oder Datei

  • Browsertyp und Browserversion

  • verwendetes Betriebssystem

  • verwendeter Gerätetyp

  • Uhrzeit des Zugriffs

  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Die Datenerfassung erfolgt laut Google Analytics vollständig anonymisiert, sodass sie nicht zu einzelnen Personen zurückverfolgt werden kann. Cookies werden von Google Analytics nicht gespeichert.
Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.